Jahresthema

   

2017/2018

"Wir mischen uns ein!" - 25 Jahre Akademie für Ältere


 
VERANSTALTUNGEN ZUM JAHRESSCHWERPUNKT:
 
 
Jubiläumsveranstaltung im Rathaus Wiesbaden
Samstag, 26. August 2017, 11.00 – 14.00 Uhr
 Stadtverordnetensitzungssaal – 11:00 – 12:30 Uhr

• Eröffnung und Begrüßung durch die Geschäftsführung der Akademie für Ältere
• Grußwort Sozialdezernent Christoph Manjura
• Kabarettistische Einlage von „Agathe“ alias Maria Honrath
• Musikalische Begleitung von der „Boygroup“ der Akademie für Ältere:
Hartmut Boger, Kontrabass . Peter Kahlenberg, Gesang, Ukulele
Michael Linemann, Gesang, Ukulele . Charly Nägler, Piano
Günter Steppich, Gesang, Gitarre
• „Gedanken zum Ältersein“ Vortrag von Prof. Dr. Monika Simmel-Joachim*
• Moderator: Olaf Streubig, Lokalchef Wiesbadener Kurier/Tagblatt

Großer Festsaal – 12:30 – 13.30 Uhr
Sektumtrunk und Imbiss zum Anlass des 25jährigen Jubiläums der Akademie für Ältere

 


 

Nu lass mal 25 gerade sein!“
Agathe blickt zurück
Agathe, die rüstige Rentnerin aus dem Stift, begleitet gemeinsam mit ihrer Freundin Hilde die Akademie für Ältere schon lange und hat in dieser
Zeit viel erlebt. Der reiche Freund aus Amerika, der legendäre Besuch in der Spielbank oder ihre Filmabende im Stift sind nur einige der Highlights.
Zum 25-jährigen Jubiläum präsentiert sie ihren ganz eigenen Rückblick auf die Geschichte der Akademie und wird dabei musikalisch von der Boygroup der Akademie für Ältere unterstützt. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich.
Agathe: Maria Honrath
Boygroup: Hartmut Boger, Peter Kahlenberg, Michael Linemann, Günter Steppich
Kursnummer: P12030
Termin: So, 21.01.2018, 15:00 – 17:30 Uhr
Eintritt: 6,00 €
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: Volkshochschule / Akademie für Ältere und LAB – Leben aktiv bereichern

 


 

Schon gesehen? – Wir zeigen Ihnen unser Viertel
Der besondere Spaziergang (Nr. 1)
Bei unseren Spaziergängen durch Wiesbadens südliche Innenstadt machen wir jeweils an vier Stationen Halt um über besondere Einrichtungen und
Projekte im Viertel zu informieren. Der Rundweg beginnt an den Reisingeranlagen mit einem Informationsbesuch bei Upstairs, eine von EVIM
eingerichtete Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Wir besuchen das Galli Theater in der Adelheidstraße und das angelsächsische
Ladengeschäft Britmania in der Albrechtstraße. Zum Abschuss kehren wir im Heimathafen in der Karlstraße ein, der sich auch mit seinem besonderen Konzept
vorstellt.
Führung: Edelgard Heidrich und Jacqueline Bergmann
Termin: Mi, 11.10.2017, 14:15 – 17:00 Uhr
Treffpunkt: 14:15 Uhr, Reisingeranlagen am Upstairs-Bus (nähe Bahnhof)
Teilnahmebegrenzung: 12 TN
Anmeldung: LAB, Wiesbaden Tel.: 30 04 97
Anmeldeschluss: 04.10.2017
Veranstalter: Arbeitskreis Altenarbeit in der südl. Innenstadt und LAB – Leben aktiv bereichern

 


 

 

25. Jubiläum des Arbeitskreises Altenarbeit in der südl. Innenstadt
In der südlichen Innenstadt gibt es eine Vielzahl von Trägern der offenen und ambulanten Altenarbeit, die seit 1992 vernetzt sind um gemeinsame Konzepte
zu entwickeln. Das Filmprojekt „Wiesbadener Bilderbogen“ (1999), die generationsübergreifende Veranstaltungsreihe „Wie war das eigentlich
damals?“ (2011/12) oder die aktuellen Spaziergänge „Schon gesehen“ stehen beispielhaft für unsere erfolgreichen Kooperationen. Gerne laden wir Sie zum 25. Jubiläum des Arbeitskreises in die LAB ein.
Termin: Mi, 18.10.2017, 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: LAB – Leben aktiv bereichern, Karlstraße 27
Veranstalter: Arbeitskreis Altenarbeit in der südl. Innenstadt: Amt für Soziale Arbeit (Beratungsstelle für selbständiges Leben im Alter und Seniorentreff Zimmermannstift), Deutscher Schwerhörigenbund, Deutsches Sozialwerk, Diakonisches Werk, Ev. Lutherkirchengemeinde, Ev. Ringkirchengemeinde, Freie Gesundheitshilfe, Humanistische Gesellschaft, Johanniter-Unfall-Hilfe, Kirchenfenster Schwalbe 6, Netzwerk 55plus, LAB – Leben aktiv bereichern

 


 

Politik am Nachmittag
Arbeitsgemeinschaft im Rahmen der Akademie für Ältere
Unser Alltag ist von den Auswirkungen politischer Entscheidungen in den verschiedensten Bereichen bestimmt. Bei Wahlen sind wir aufgefordert, am demokratischen Meinungs- und Willensbildungsprozess verantwortlich teilzunehmen. Dieser Gesprächskreis bietet die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Themen. Gemeinsam werden wir Informationsquellen erschließen, vorhandene Informationsmöglichkeiten kritisch aufarbeiten und im Gespräch mit der Gruppe durch Vortragen der eigenen Argumente und aufmerksames Auswerten der Gegenpositionen an der individuellen Meinungsbildung arbeiten. Die Themen werden gemeinsam in der 1. Sitzung festgelegt.
Leitung: Hartmut Boger
Kursnummer: P12011
Termin: ab Do, 14.09.2017, 15:15 – 16:45 Uhr, 14-tägig, 8 Nachmittage
Gebühr: 48,00 €
Ort: Volkshochschule, Haus C
Veranstalter: Volkshochschule

 


 

„Enkel Dich jung“ –
Großelternservice Wiesbaden
In Wiesbaden und seinen Vororten leben viele Familien mit kleinen Kindern, deren Großeltern nicht in erreichbarer Nähe wohnen. Gleichzeitig gibt es viele aktive und interessierte ältere Menschen, die sich einen regelmäßigen Kontakt zu Familien als „Wunsch-Oma“ oder „Wunsch-Opa“ vorstellen können und gerne Zeit mit Kindern verbringen möchten. Hier wird der Großelternservice als Kontaktstelle aktiv, um Familien mit Kindern und ältere Menschen zusammenzubringen.
Ansprechpartnerin: Uschi Opfermann
Sprechzeiten: Mo, 11:15 – 14:00 Uhr, Tel.: 06 11 / 53 16 96 88
Ort: Ev. Familienbildungsstätte, AmSchlossplatz 4, 65183 Wiesbaden
Veranstalter: Eine Kooperation zwischen der Ev. Familienbildungsstätte, der LAB-Leben Aktiv Bereichern – Lebensabendbewegung e. V., dem Freiwilligenzentrum Wiesbaden und dem Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V. mit den Abteilungen Familienbildung und Seniorentreff.
 

 
 Informationsveranstaltung zum Großelternservice Wiesbaden

Termin: Mi, 30.08.2017, 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: LAB – Leben aktiv bereichern, Karlstaße 27

Termin: Mo, 27.11.2017, 15:30 – 17:00 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus Saal

Ein Danke-Abend für Wunschgroßeltern – nur mit Einladung!
Termin: Do, 17.08.2017, 17:00 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus Saal